ImmoScout – ein insider packt aus

Immobilien über ImmoScout erwerben – 3 erschreckende Insider-Informationen 

Kennst du schon mein Immobilien Insider Webinar? -> KLICKE HIER

Auf ImmoScout finden Mieter ein neues Haus oder eine Wohnung zur Miete. Die Seite wird zudem von vielen Menschen genutzt, die auf der Suche nach Kapitalanlage-Objekten sind. Auf den ersten Blick lockt ImmoScout mit einer riesigen Auswahl an Immobilien, günstigen Preisen und einem geringen Aufwand. Ein Insider verrät 3 gravierende Fakten, die jedem Anleger nach dem Kauf eines Objekts das Genick brechen könnten

Völlig entspannt in Immobilien investieren und einen Profi für dich machen lassen? Klicke HIER

Ein Insider packt aus

1. In einem Haus haben sich hauptsächlich Eigennutzer eingekauft 

Investierst Du Geld in ein Anlageobjekt, welches sich in einer Immobilie mit vielen Eigennutzern befindet, kann dies zu einem großen Problem für Dich werden. Die Eigennutzer legen einen großen Wert auf Investitionen, die ausschließlich dem Auge dienen. Dies ist logisch, denn sie wohnen hier und wollen es so schön wie nur möglich haben. Optische Verschönerungen kosten in den meisten Fällen viel Geld und wirken sich häufig überhaupt nicht auf den Wert deiner Immobilie aus. Als Miteigentümer musst Du Dich meist an diesen Kosten beteiligen und dadurch kann deine Rentabilität beträchtlich sinken

Wie du in Objekten mit sehr hohem Anteil an Kapitalanlegern investierst? Klicke HIER

Das beste Beispiel dafür ist der Hausflur

Fahrräder und Kinderwägen werden in vielen Mehrfamilien-Häusern regelmäßig durch den Hausflur transportiert. Bei Unachtsamkeit können durch Reifen oder andere Teile an den Wänden Beschädigungen in Form von Striemen und Kratzern entstehen. Anleger, die nur investiert sind und nicht in diesem Haus wohnen, werden diese optischen Beschädigungen kaum stören. Handelt es sich jedoch um Eigennutzer, werden diese in der Regel dafür sorgen, dass die “Beschädigungen” zeitnah entfernt bzw. repariert werden. Die dadurch entstandenen Kosten werden in den meisten Fällen auf sämtliche Eigentümer umgewälzt. Somit kann es in deinem Kapitalanlage-Objekt im Haus mit vielen Eigennutzern schnell passieren, dass Sonderumlagen in Form von (unnötigen) Verschönerungs-Maßnahmen an der Tagesordnung stehen. Diese schmälern die Rendite Deiner Immobilie spürbar und belasten auch noch Deinen Geldbeutel.

Warum der Hausflur darauf schließen lässt, wie gut die Verwaltung und damit das Objekt in Stand ist? KLICKE HIER

2. Ein Objekt mit Sanierungsrückstau kaufen 

Kaufst Du eine Immobilie, in der viele Jahre lang nichts mehr gemacht wurde, können Dir die damit verbundenen Probleme ebenfalls zum Verhängnis werden. Hat die Verwaltung mehrere Monate oder gar Jahre lang nichts mehr an dem Objekt gemacht – sei es aufgrund von Geldproblemen oder aus Inkompetenz – entsteht ein großer Sanierungsrückstau. Sind zukünftig Reparaturen oder Sanierungen unumgänglich und definitiv nicht mehr weiter verschiebbar, musst Du als Miteigentümer mit hohen Kosten meist durch Sonderumlagen und / oder durch gestiegene Instandhaltungsrücklagen monatlich rechnen.

Sanierungsrückstau vermeiden & top sanierte Off-Market Immobilien finden? KLICKE HIER


Erschreckendes Beispiel: Eine jahrelang nicht sanierte Tiefgarage 

Ein Anleger kaufte sich über ImmoScout eine Wohnung zu der ein Tiefgaragenstellplatz gehörte. Was er leider im Vorfeld nicht wusste: Die Garage wurde über einen längeren Zeitraum trotz Notwendigkeit nicht saniert.
Irgendwann ließ sich das Ganze nicht weiter verschieben und es wurde mit den Sanierungsarbeiten begonnen, wobei zusätzlich für den gesamten Zeitraum der Sanierung die Zufahrt zur Tiefgarage gesperrt wurde. Zum einen nahm der Anleger keine Mieteinnahmen mehr für seine Garagenstellplätze ein, zum anderen musste er die hohen Sonderumlagen für die dringend nötige Sanierung aus seiner eigenen Tasche bezahlen. In diesem erschreckenden Beispiel schmälerte der Sanierungsrückstau der Tiefgarage nicht nur die Mieteinnahmen, sondern verursachte nahezu untragbar hohe Kosten für den Kapitalanleger. 

Gefahrenquelle Stellplatz – warum das nicht zu unterschätzen ist? KLICKE HIER

3. In der Miteigentümer-Versammlung meinungstechnisch auf verlorenem Posten stehen 

Käufer der Plattform ImmoScout erfahren oft nicht, wie viele und welche anderen Personen sich an der gleichen Immobilie beteiligen. Oftmals handelt es sich dabei um grundverschiedene Eigentümer mit vielen unterschiedlichen Meinungen. Dies ist einer der größten Nachteile der beliebten Plattform ImmoScout. Erwirbst Du ein Objekt über ImmoScout, kann es in vielen Fällen passieren, dass sich Deine Meinung nicht mit den Meinungen der anderen Eigentümer deckt. Dies ist an sich kein Problem, kann Dir aber im Falle einer Miteigentümer-Versammlung schnell zum Problem werden. Im Worst Case werden die wichtigsten Anliegen in den Versammlungen nicht in Deinem Sinne entschieden, da du von der Überzahl der anderen Stimmen schlichtweg überstimmt wirst.

Wie du in der Lage bist, in Objekten mit gleichgesinnten investiert zu sein? KLICKE HIER

ImmoScout
ImmoScout

Werden beispielsweise teure Sanierungsmaßnahmen, Reparaturen, Modernisierungen oder andere Dinge beschlossen, kannst Du mit Deiner Meinung bzw. Stimme nichts daran ändern. Es gibt bei einer solchen Versammlung keine Art von Veto und Du kannst Dich den Beschlüssen nicht entziehen. Es spielt somit keine Rolle, dass Du eine andere Meinung hast und mit dieser vollkommen allein da stehst. Du musst Dich in einem solchen Fall an den zukünftigen Kosten dieser Maßnahmen prozentual zu deinen Miteigentumsanteilen wie alle anderen Miteigentümer beteiligen. Diese Kosten können von unterschiedlicher Höhe sein, sie haben aber eines gemeinsam: sie schmälern spürbar Deine Rendite mit dem Objekt. 

Eigentümversammlungsprotokolle – wie du dich nicht damit beschäftigen musst? KLICKE HIER

Die 3 größten Gefahren beim Immobilien-Kauf über ImmobilienScout zusammengefasst:

sinnlose Sonderumlagen in Form von Schönheitsreparaturen kosten unerwartet viel Geld
vorhandener Sanierungsstau führt zu hohen Kosten und weiteren Problemen
wenig Stimmkraft bei den Versammlungen kann Schwierigkeiten verursachen

Spare Zeit, Geld, Aufwand und Ärger – ein Profi zeigt dir, wie Investment funktioniert! KLICKE HIER

Diese Insider-Informationen sind erschreckend und es handelt sich bei den Gefahren keinesfalls um Ausnahmefälle. Schon mehrere Käufer haben in diesem Zusammenhang negative Erfahrungen gemacht. Treten im schlimmsten Fall bei einem Objekt gleich mehrere dieser Probleme auf, kann es schnell passieren, dass die Anleger die hohen zusätzlichen Kosten nicht mehr tragen können und die Immobilie durch die Bank zwangsversteigert werden muss. Wir zeigen Dir, wie Du die größten Gefahren beim Immobilienkauf über die Plattform ImmoScout vermeiden und Deine Rendite schützen und noch steigern kannst. Klicke HIER! 


Bleib dabei:
Du möchtest wissen wie es weitergeht? Trage dich jetzt hier unten ein und erfahre als Erster, sobald es einen neuen Beitrag gibt!
Vorname Name
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über zusätzliche nützliche Inhalte, Tipps und Tricks, Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@ewiges-einkommen.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von einer Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Speicherort der Daten ist CleverReach. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Diese können Sie um unteren Bereich der Seite als Link finden.