Eigentumswohnung kaufen – die Entscheidung

Kennst du schon mein Immobilien Insider Webinar? Ich zeige dir wie du clever eine Eigentumswohnung kaufen kannst & richtige Entscheidungen triffst -> KLICK HIER



Als regelmäßiger Leser meines Blogs weißt Du bereits:

* Wohlhabende Menschen haben immer eine Sache gemeinsam – sie besitzen Immobilien!
* In keinem Land der Welt kannst Du – bezogen auf das Durchschnittseinkommen – vergleichsweise so billig Eigentumswohnung kaufen wie in Deutschland!

Doch wie findest Du sie – Deine passende Immobilie? Wie fängt man das an? Und was gibt es dabei für Dich zu beachten? Ob eigene Wohngelegenheit oder Anlageobjekt: Antworten gibt es hier bei mir.

Meine eigene Erfolgsgeschichte für Dich als Beispiel -> KLICK HIER 

[Die Kriterienliste]

Vielleicht kennst Du das ja: Du überlegst, Dir ein neues Auto zuzulegen, besuchst verschiedene Autohäuser, lässt Dir diverse Angebote machen – und bist von der Vielfalt des Angebots völlig erschlagen. Oder Du möchtest Deine Partnerin, Deinen Partner ins Restaurant einladen, und die Vielzahl und Verschiedenheit der Restaurants überfordert Dich maßlos. 

Was machst Du denn dann? Wie triffst Du Deine Entscheidung?

Du triffst diese Entscheidung anhand von Kriterien. Das heißt, Du machst Dir im Vorfeld Gedanken darüber, was kommt in Frage, was kommt nicht in Frage. Dieselbe Vorgehensweise empfiehlt sich auch bei einer Immobilie. Du willst also eine Eigentumswohnung kaufen… Wenn Du etwa weißt, Wohnen ohne Balkon kommt für Dich nicht in Frage, dann ist der Balkon ein wichtiges Kriterium, wonach Du schnell entscheiden kannst, ja oder nein. Anderes Beispiel: Wer eine Wohnung sucht und auch im Alter noch darin wohnen will, bei dem fällt eine Immobilie im vierten Obergeschoss, ohne einen Fahrstuhl im Haus, ganz zügig heraus.

Du fragst Dich also, welche einzelnen Kriterien für Dich wichtig sind, und erstellst eine sogenannte Kriterienliste. Mit dieser Kriterienliste bist Du in der Lage, sehr zielgerichtet und zügig zu entscheiden, ob ein Objekt für Dich geeignet ist oder nicht. Denn gerade aktuell, zum Zeitpunkt von sehr großem Wettbewerb auf dem Markt, ist es zusätzlich wichtig, schnell zu sein. Damit bist du dann fähig, blitzschnell Entscheidungen zu treffen um eine Eigentumswohnung kaufen zu können!

Wie Du Deiner Bank den Zins vorgibst -> KLICK HIER 

[Makrolage und Mikrolage]

Wie erstellst Du nun Deine ganz persönliche Kriteriencheckliste

Du solltest immer mit der Makrolage beginnen, das heißt im Großen, beim Übergeordneten. Hierzu gehören Fragen wie: Bist Du eher der Mensch, der gerne in die Stadt ziehen möchte und die Vorteile der Stadt nicht missen will, oder bist Du eher der Typ fürs Land, weil Du dort Deine Ruhe hast? – Zur Makrolage gehört beispielsweise auch die Bevölkerungsentwicklung, die bestimmt, wie sich das Gebiet, wo Du hinziehen willst, über die nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte entwickeln wird. 

Mittels Off-Market Immobilien ohne Mitbewerber einfach an´s Ziel? -> KLICK HIER

Dann geht es Stück für Stück ins Kleine, ins Detail, in die sogenannte Mikrolage und in die direkte Umgebung des Immobilienobjekts. Wie sieht es etwa mit den infrastrukturellen Gegebenheiten aus, mit der Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel? Gibt es genügend Ärzte, sind Apotheken  in der Nähe, Kindertageseinrichtungen vorhanden, Schulen eventuell, Einkaufsmöglichkeiten für alle Dinge Deines täglichen Bedarfs? 

So kannst Du heraussieben, ob das Objekt, das Du im Internet findest, für Dich in Frage kommt oder nicht. 

[Schwierige Entscheidung eine Eigentumswohnung zu kaufen?]

Wenn Du jetzt jemand bist, der sagt, ich kann mich nicht so richtig entscheiden, will ich das, will ich das nicht, das fällt mir schwer – dann empfehle ich Dir eine sogenannte Negativ-Checkliste. Auf diese Negativliste kommen all die Dinge, die für Dich auf keinen Fall erträglich sind. Ähnlich wie Dir, sich nicht entscheiden können, geht es vielen anderen Menschen auch. Interessanterweise sehr einfach fällt dagegen, zu wissen, was man denn überhaupt nicht will.

Deine Negativliste verkehrst Du einfach ins Gegenteil, und damit weißt Du ganz genau, was Du tatsächlich suchst. Das hilft ungemein dabei, eine Eigentumswohnung kaufen zu können.

Unabhängig von der Lage, die natürlich maßgeblich für die Immobilie selbst ist, solltest Du Dich mit Themen wie dem Grundriss beispielsweise beschäftigen – magst Du es lieber einfach oder mehr verspielt – und damit, ob die Bausubstanz stimmt, ob an der Immobilie möglicherweise noch etwas renoviert werden muss. 

Das allerwichtigste Kriterium wird für Dich jedoch der Kaufpreis sein. 

Wie Du mit Kapitalanlageimmobilien Gewinn erzielst -> KLICK HIER 

[Dein optimaler Kaufpreis]

Ich möchte Dir jetzt einen Weg aufzeigen, wie Du in der Lage bist, den für Dich perfekt geeigneten Kaufpreis zu finden. 

Du nimmst zunächst die maximale Monatskaltmiete, die Du bereit bist, fürs Wohnen zu zahlen, oder – wenn Du eine Kapitalanlage kaufst – einen Betrag, der monatlich mit guter Wahrscheinlichkeit für Dich erwirtschaftbar ist. Multipliziert mit 12, ergibt sich daraus der Gesamtbetrag fürs Jahr.

Eigentumswohnung kaufen


Diesen wiederum teilst Du durch die Annuität Deiner Bank, die jährlichen Kosten für Zinsen und Tilgung Deines Immobiliendarlehens. Im Zweifel solltest Du mit 5 % auf der sicheren Seite sein. 

Völlig entspannt in Immo´s investieren und einen Profi für dich arbeiten lassen? ->KLICK HIER

Beispiel mit Zahlen: 1.000 Euro Monatskaltmiete mal 12 ergeben 12.000 Euro aufs Jahr. Geteilt durch 0,05 für die Annuität – also hier: 5 % -, erhältst Du dann 240.000 Euro als maximalen Kaufpreis. 

Das sollte aber wirklich dann deine Kaufpreisobergrenze sein! Denn du musst bedenken, dass du beim Immobilienkauf (in Sachsen) ca. 6% Kaufnebenkosten hast und evtl. noch zusätzlich eine Maklergebühr zahlst…

-> Das bedeutet: Kaufpreisobergrenze minus Kaufnebenkosten minus Sicherheitsabschlag = anzustrebender Kaufpreis!

[Mein Fazit]

Wenn Dir jetzt das Ganze etwas zu kompliziert erscheint, zeige ich Dir natürlich gerne noch mal in meinem kostenfreien Webinar, wie alles genau funktioniert. Dort bekommst Du von mir auch eine komplette Kriteriencheckliste zum Thema Immobilie zur Verfügung gestellt, die Dir bei Deiner Entscheidung hilft. Und willst Du wissen, wie Du gar Deine Bonität gegenüber der Bank aufpolierst, sodass Du einen besseren Zins bekommst, also mehr tilgen kannst und damit schneller fertig wirst oder durch die günstigeren Konditionen einen höheren Kaufpreis zu finanzieren in der Lage bist, begrüße ich Dich sehr gerne bei mir.

Zum Webinar -> KLICK HIER

Ich freue mich auf Dich!

Du möchtest wissen wie es weitergeht? Trage dich jetzt hier unten ein und erfahre als Erster, sobald es einen neuen Beitrag gibt!
Vorname Name
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über zusätzliche nützliche Inhalte, Tipps und Tricks, Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@ewiges-einkommen.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von einer Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Speicherort der Daten ist CleverReach. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Diese können Sie um unteren Bereich der Seite als Link finden.