Bonitätsaufbau und bei Immobilien kräftig sparen

Bonitätsaufbau durch Immobilien ? -> Hier klicken




Auf die Bonität und den Bonitätsaufbau kommt es immer an, wenn es darum geht, bei Finanz- und Immobiliengeschäften richtig Geld zu sparen. Ich zeige Dir hier, wie Du mit einfachen und effektiven Mitteln in der Lage bist, Deinen Schufa-Score aufzupolieren. Somit bist auch in der Lage bei Immobilien kräftig zu sparen, da deine Finanzierungskonditionen um Welten besser werden.

Dazu meine drei Praxistipps

Ansonsten kann ich Dir nur ganz dringend ans Herz legen, meinen YouTube-Kanal zu abonnieren, wo Du an solche und andere wichtige Informationen kommst – und natürlich noch vieles mehr. 

Wie Du mit einer Kapitalanlageimmobilie von Anfang an Gewinn machst -> KLICK HIER 

[Praxistipp Nr. 1: Schufa-Auskunft bereinigen – MASSIV Bonität verbessern] 

Die Schufa-Auskunft ist eine Art Kartei, mit welchen Anbietern Du gewisse Verträge abgeschlossen hast. Zum Beispiel im Kommunikationsbereich rund um Handy, Internet und Fernsehen. Auch Stromanbieter tragen sich ein und wenn Du etwas online bestellst wird Deine Bonität abgefragt. Auch das landet ebenso in der Schufa. Gesammelt und aufgelistet wird alles, was im Zusammenhang mit Darlehen, Krediten und anderen Zahlungsverpflichtungen steht. 

Der markante Unterschied zwischen Kredit und Darlehen? -> KLICK HIER


In der Regel gilt: Je mehr in dieser Schufa-Auskunft drinsteht, umso schlechter ist das für Dich und Deine Finanzierungsinteressen. Das heißt, hast Du viele Verträge, ergeben diese ein ungünstiges Bild von Dir und Deinen wirtschaftlichen Verhältnissen. Es gibt allerdings gewisse Ausnahmen, etwa Immobiliendarlehen, von denen man mehrere haben kann und die unter Umständen sogar Deine Bonität verbessern. Aber das ist ein anderes Thema. 


Ich empfehle Dir, Deine Schufa-Auskunft mindestens einmal im Jahr abzufragen. Warum? Ganz einfach aus dem Grund, weil dort oft nicht alles richtig, weil etliches möglicherweise nicht aktuell ist.

Fehlerhafte Einträge


Vielleicht werden falsche Adressen angegeben, wo Du nie gewohnt hast und nie gemeldet warst – jede führt zu einem schlechteren Score. Oder es finden sich Kreditverbindlichkeiten, die längst erledigt, doch schlimmstenfalls als “nicht erledigt” verbucht sind. Aber auch erledigte Einträge sollte man bei der Schufa beantragen zu streichen. Die Schufa wird in diesem Fall üblicherweise nachfragen, ob Du das wirklich willst. Es wäre doch besser, wenn auch erledigte Kreditverbindlichkeiten verzeichnet sind… Nach meiner gesamten Praxiserfahrung: Diese Einträge müssen raus

Systematischer Vermögens- und Bonitätsaufbau durch Immobilien -> KLICK HIER

Woher bekommst Du die Schufa-Auskunft? Du kannst Dir auf der Schufa-Webseite den Antrag auf Auskunft unproblematisch und kostenfrei herunterladen – oder du klickst HIER. Alternativ besteht die Möglichkeit, Dich online zu registrieren und dann jederzeit Deine Bonität dort einzusehen. Das rate ich Geschäftsleuten sowie allen, die im Bereich des Finanziellen mehr aus ihrem Leben machen wollen, wobei der Online-Zugang selbstverständlich kostenpflichtig ist. Dieser wiederum verbessert ebenso Deinen Score … da kann man sich denken, was man möchte. 

[Praxistipp Nr. 2: Kleine Kredite und Kreditkarten]

Kleine Kredite, das heißt alles unter 2.000 bis 3.000 Euro, verschlechtern massiv Deine Bonität.

Wie Dir ein top Schufa-Score bei der Finanzierung von Kapitalanlageimmobilien nützt -> KLICK HIER 

Warum? Weil die Banken Darlehen und Kredite nur denjenigen gewähren, die zuverlässige Zahler sind und die wissen, wie man mit Geld umgeht. Wenn sich jemand beispielsweise für 1.000 Euro einen Fernseher finanziert, fragt sich das Geldinstitut: “Weshalb bezahlt er diesen Betrag nicht einfach aus eigenen Mitteln bar?”. Die meisten könnten das in Wirklichkeit auch, aber sie nutzen von  Saturn, MediaMarkt & Co. die Null-Prozent-Finanzierun. Es ist doch angenehm, dieses Geld nicht sofort auf einen Betrag ausgeben zu müssen. Das ist jedoch ganz schlecht für Deine Bonität! 

Was das für dich bedeutet

Also Hände weg davon und direkt bar bezahlen, was geht. Und wenn Du vielleicht noch kleine Kredite hast, die Du ablösen kannst, dann empfehle ich Dir dringend, das zu tun. Anschließend lässt Du Dir darüber eine Bestätigung der Bank zuschicken und sendest diese weiter an die Schufa, damit die betreffenden Einträge gestrichen werden, wie oben im Praxistipp Nr. 1 beschrieben. Das wird massiv deine Bonität verbessern.

Kreditkarten sind für die Banken natürlich ebenfalls ein wesentliches Risiko, denn wer Kreditkarten benutzt, kann überziehen und muss später zwangsläufig zurückzahlen. Dementsprechend verschlechtern auch Kreditkarten Deine Bonität. Solltest Du also Kreditkarten haben, die Du eigentlich nicht brauchst, dann kündige diese und beantrage danach bei der Schufa die Streichung

So lässt Du Eintrag um Eintrag beseitigen, und Dein Schufa-Score freut sich

5 Tipps, mit denen Du ein Schnäppchen auf dem Immobilienmarkt machst -> KLICK HIER

[Praxistipp Nr. 3: Mehrfachanfragen] 

Der gute Rat, vor allem für die “Häuslebauer” – wie man so schön sagt – die sich im Laufe des Lebens Wohneigentum zulegen wollen (egal ob zur Selbstnutzung oder als Anlageobjekt): Vermeide es, Mehrfachanfragen bei Banken zu tätigen! Also auf gar keinen Fall zu Bank A, zu Bank B, zu Bank C gehen, um so die besten Darlehenskonditionen herauszufinden. Der richtige Weg sind anonyme Vorabanfragen

Warum keine Mehrfachanfragen? – Jede einzelne Anfrage, die Du bei einer Bank stellst, landet in Deiner Schufa-Auskunft, die Latte wird länger und immer länger, und damit verschlechtern sich Dein Score und Deine Bonität zunehmend. Verzichte auch auf Anfragen über Check24 und dergleichen, letzten Endes landet das ebenfalls in Deiner Schufa. 

Die Lösung dazu

Bonitätsaufbau

Was ist nun die Lösung? Du gehst zu einem Finanzierungsspezialisten, einem Experten, der bei allen Banken ohne Namensnennung und Bezeichnung der Person anfragt. Er nimmt nur Deine Bonität und das, was Du finanziert haben willst, und schreibt das bei allen Banken gleichzeitig aus. Die Banken bewerben sich dann darauf, und Du findest auf diese Weise heraus, welche Banken Dein Projekt begleiten würden und welche nicht, und Du kannst Deine Top 3 mit den besten Konditionen ermitteln.

Mit den beträchtlichen Geldvolumina, das heißt den Millionenbeträgen, die der Spezialist in der Summe pro Jahr finanziert, ist er ganz anders in der Lage, mit den Banken zu verhandeln, als Du.

Über ihn bekommst Du Darlehenskonditionen, die Du allein selbst nie erreichen könntest. 

Wie Du Deiner Bank den Zins vorgibst -> KLICK HIER 

[Mein Fazit] 

Wenn Du jetzt gar nicht weißt, wie du deine Bonität verbessern kannst, und dich fragst, wie komme ich denn an so einen Finanzierungsspezialisten und was muss ich dem überhaupt erzählen, dann folge mir einfach in mein kostenfreies Webinar und melde dich an. Dort erzähle ich Dir, wie das geht, einen solchen Experten zu finden, der übrigens ohne zusätzliche Kosten für Dich tätig wird. Du erfährst von mir auch noch eine Vielzahl anderer Dinge, was Dir sonst niemand sagt. 

Hier gehts zum Webinar -> KLICK HIER 

Ich freue mich auf Dich! 


Du möchtest wissen wie es weitergeht? Trage dich jetzt hier unten ein und erfahre als Erster, sobald es einen neuen Beitrag gibt!
Vorname Name
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über zusätzliche nützliche Inhalte, Tipps und Tricks, Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@ewiges-einkommen.de widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von einer Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Speicherort der Daten ist CleverReach. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Diese können Sie um unteren Bereich der Seite als Link finden.